Presseinformation

22.08.2019

Brandenburg an der Havel radelt erneut für ein gutes Klima!

Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN geht am 2. September 2019 in die nächste Runde

Mit dem Fahrrad durch die Stadt Brandenburg an der Havel: macht Spaß, ist gesund und gut für das Klima
Die Aktion STADTRADELN findet in zahlreichen Städten statt
Förderung durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie im Land Brandenburg

Erneut tritt Brandenburg an der Havel im Rahmen der Aktion STADTRADELN für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Vom 02. bis 22. September 2019 sind alle Personen, die in Brandenburg an der Havel leben, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, sowie Mitglieder des Kommunalparlaments eingeladen, bei der Kampagne des Klima-Bündnis mitzumachen und möglichst viele Radkilometer zu sammeln.

Anmelden können sich Interessierte schon jetzt oder innerhalb des Aktionszeitraums unter stadtradeln.de/brandenburg. Erleichtert wird das Sammeln und Tracken der gefahrenen Kilometer zudem mit der passenden STADTRADELN App.

„Bei unserer ersten Teilnahme haben die Brandenburger bereits mehr als 100.000 km zurückgelegt. Ein toller Erfolg, den wir in diesem Jahr noch toppen möchten!“, motiviert Oberbürgermeister Steffen Scheller.

Beim Wettbewerb STADTRADELN geht es um Spaß am und beim Fahrradfahren, aber vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen vom Auto auf das Fahrrad zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr, sogar ein Viertel der CO2-Emissionen des gesamten Verkehrs verursacht der Innerortsverkehr. Wenn circa 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren werden, ließen sich etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2 vermeiden.

Auf der Internetseite zum STADTRADELN in Brandenburg an der Havel unter www.stadt-brandenburg.de/veranstaltungen-termine/stadtradeln/ erfahren Sie mehr darüber, wie Sie bei der Aktion mitmachen können und wie viele Kilometer alle Brandenburger Teilnehmenden im Aktionszeitraum gemeinsam "erradeln".